Werkzeuge
Land ändern:
taz.de
taz.de
Maskenpflicht in den Schulen: Die Politik drückt sich
Erst ab Oktober dürfen die Länder wieder eine Maskenpflicht einführen. Bis dahin wälzt man unbequeme Entscheidungen auf Schü­le­r:in­nen und Eltern ab. mehr...
taz.de
Coronazahlen vom 09. August 2022: Sommerwelle ebbt weiter ab
Die Hospitalisierungsrate ist deutlich gesunken. Das belegt den aktuellen Rückgang der Sommerwelle. Die Zahl der Coronatoten allerdings bleibt hoch. mehr...
taz.de
Indiens komplizierte CO2-Reduktionsziele: Zwischen Armut und Klimakrise
Die indische Regierung hat ihr Klimaziel verschärft. Dass die Emissionen bis 2030 aber auch absolut sinken, verspricht sie nicht. Was heißt das? mehr...
taz.de
Büchner-Preis für Özdamar: „Hochpoetischer Sound“
Emine Sevgi Özdamar erhält den Büchner-Preis 2022. Laut Jury bereichere die in der Türkei geborene Schriftstellerin seit über 30 Jahren die deutschsprachige Literaturszene. mehr...
taz.de
Emine Sevgi Özdamar erhält Büchner-Preis: „Hochpoetischer Sound“
Die 1946 in der Türkei geborene Schriftstellerin bereichere seit über 30 Jahren die deutschsprachige Literaturszene. Sie ist die zwölfte Frau, die mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wird. mehr...
taz.de
Italienische Kaffeespezialität: Trink Moretta und du bist glücklich
Espresso mit Weinbrand, Rum, Anisschnaps – der italienische Moretta ist großartig. Er lenkt sogar von juckenden Tigermückenstichen ab. mehr...
taz.de
Strafe für Alex Jones: Das Geschwurbel bleibt
Der rechte Fake-News-Guru Alex Jones muss 49,3 Millionen US-Dollar Schadenersatz zahlen. Das wird ihm schaden, aber nicht seinen Verschwörungsmythen. mehr...
taz.de
Schulen im Herbst und Winter: Äußerst kritische Infrastruktur
Der Bund will ab Oktober wieder Masken im Unterricht erlauben. Für die Pandemie scheinen die Schulen gerüstet. Was aber, wenn im Winter das Gas fehlt? mehr...
taz.de
Kurzwaren: Im Rutsch
In meinem Alter würde mich ein Kaftan besser kleiden als Hosen
taz.de
Militärmanöver vor der Küste Taiwans: Peking setzt weiter auf Eskalation
Die chinesische Volksarmee hat die Militärübungen rund um die Insel fortgesetzt. Laut Taiwans Außenminister Joseph Wu bereitet China eine Invasion vor. mehr...
taz.de
Nach Koranverbrennung: Iran bestellt deutschen Geschäftsträger ein
Am Samstag soll es in Hamburg zu einer Koranverbrennung gekommen sein. Der Iran hat daraufhin den deutschen Geschäftsträger einbestellt. mehr...
taz.de
Das Rathaus: Pankow
Das Ereignis
taz.de
+++ Nachrichten im Ukrainekrieg +++: Weitere Milliardenhilfen der USA
Die US-Regierung unterstützt Kiew mit weiteren Hilfen in Milliardenhöhe und kündigt das bisher größte Rüstungspaket an. Der EU-Notfallplan für Gas ist in Kraft getreten. mehr...
taz.de
Umwelttechnologe über Erreger im Abwasser: „Keine Probleme mit dem Datenschutz“
Mit Abwasseranalysen lässt sich nicht nur die Coronalage in Deutschland einschätzen, sagt der Umwelttechnologe Shelesh Agrawal. Auch bei den Affenpocken könne man so die Entwicklung beobachten. mehr...
taz.de
Ehemaliger US-Präsident: FBI durchsucht Trump-Anwesen
Die Bundespolizei hat sich Zugang zum Haus des Ex-Präsidenten in Florida verschafft. Grund könnten Dokumente sein, die er nach Amtsende aus dem Weißem Haus mitgenommen hat. mehr...
taz.de
Die Wahrheit: Hossa statt Bossa
Der Wahrheit-Unterbringwettbewerb 2022 beginnt! Wie jedes Jahr muss ein Nonsenssatz in einem Beitrag untergebracht werden. Es winkt der Jieper-Preis. mehr...
taz.de
Die Wahrheit: Unterliederbach meets Nollywood
So ist das Leben, so bleibt es interessant: In Frankfurt nahe Höchst ist der Aufenthalt nicht nur für nigerianische Filmstudenten aufschlussreich. mehr...
taz.de
Die Wahrheit: Es riecht nach Fußgängerzone
Das lebende Bein. Eine Fortsetzungs-Story der etwas anderen Art (Teil 7). Heute: Buntes Treiben während des Wartens auf den Flug nach Kalifornien … mehr...
taz.de
Polizeibeauftragter von Berlin: „Ich möchte etwas bewegen“
Seit dem 1. August hat Berlin einen unabhängigen Polizeibeauftragten. Dass große Erwartungen auf ihm ruhen, begrüße er, sagt Alexander Oerke. mehr...
taz.de
Bahn nicht barrierefrei: Rollstuhlfahrerin fliegt aus ICE
Die Umweltaktivistin Cécile Lecomte wurde mit ihrem Rollstuhl aus dem ICE verwiesen. Sie wollte ihren Platz nicht für einen Kinderwagen räumen. mehr...
taz.de
Frachter aus der Ukraine: Getreideexporte erfolgreich
170.000 Tonnen Getreide konnten ausgefahren werden, ein Frachter ist bereits am Zielhafen angekommen – ausgerechnet die „Razoni“ jedoch nicht. mehr...
taz.de
Aktion für Klimagerechtigkeit in Hamburg: Gegen Flüssiggas und Ausbeutung
Ak­ti­vis­t*in­nen protestieren mit Bannern an der Elbphilharmonie gegen LNG-Terminals. Am Dienstag beginnt in Hamburg das „System Change Camp“. mehr...
taz.de
Klima- und Sozialpaket USA: Mehr Schritte nach vorn als zurück
Die US-Demokraten haben ihr eigenes Klima- und Sozialgesetz verwässert, um einen konservativen Parteigenossen zu überzeugen. Was ist übrig geblieben? mehr...
taz.de
9-Euro-Ticket und Lindner: Unfair für Reiche
Viele wünsche sich dass, das 9-Euro-Ticket weitergeführt wird. Finanzminister Lindner nennt das „Gratismentalität“. Er hat es nicht verstanden. mehr...
taz.de
Klima- und Sozialpaket der USA: Ein zivilisatorischer Sprung
Trotz vieler Kompromisse und Zugeständnisse macht Bidens Gesetzespaket die USA ein Stück gerechter, moderner und sozialer. mehr...
taz.de
China bekämpft neuen Corona-Ausbruch: Lockdown im Tropenparadies
Auf der südchinesischen Insel Hainan sind über 80.000 Touristen gestrandet. Die Behörden haben dort wegen Corona das öffentliche Leben stillgelegt. mehr...
taz.de
Ökonom über drohenden Handelskrieg: „Weniger China, mehr USA“
Eine Abkopplung von China würde Deutschland sechsmal so viel kosten wie der Brexit, sagt Ifo-Ökonom Florian Dorn. mehr...
taz.de
Übergriffe durch Londons Polizei: Unverhältnismäßige Durchsuchungen
Der Fall einer 15-jährigen Schwarzen, die nackt von auch männlicher Polizei durchsucht wurde, bringt Weiteres über Londons Metropolitan Police zutage. mehr...
taz.de
Pathologisches Lachen und Heulen: So lustig, es ist zum Weinen
Gefühlsausbrüche in der Öffentlichkeit erwecken oft Misstrauen statt Empathie. Unsere Autorin kennt das. Sie plädiert für mehr Verständnis. mehr...
taz.de
Laura Cwiertnias Debütroman: Bildung kann tödlich sein
Laura Cwiertnia erzählt in „Auf der Straße heißen wir anders“ über vier Generationen einer armenischen Familie. Literarisch ist das eine Entdeckung. mehr...
taz.de