Werkzeuge
Land ändern:
taz.de
taz.de
Neue Musik von Al-Qasar und Iggy Pop: Hinab in den düsteren Schlund
Psychedelische Protestmusik: Die Alben von Al-Qasar aus Paris und der Brüsseler Künstlerin Catherine Graindorge mit Iggy Pop werden zeitlos bleiben. mehr...
taz.de
In Kyjiw ohne Strom und Wasser: Wenn der Kühlschrank nicht summt
Der Krieg hat alltägliche Wahrnehmungen verändert. Unser Autor schildert, wie er sich über Dinge freut, die sonst eher auf die Nerven gehen. mehr...
taz.de
Proteste China, Einbürgerung, WM-Aus: Moraltankstellen
Querflöten vergleichen China mit Deutschland. Der Feind von CDU und FDP heißt Realität. Und die WM muss ohne die deutsche Mannschaft klarkommen. mehr...
taz.de
Zukunft der Linkspartei: Was wird aus Lady Voldemort?
Die „progressiven Linken“ denken über eine Zukunft der Partei ohne Sahra Wagenknecht nach. Gregor Gysi spricht sich für einen gemeinsamen Weg aus. mehr...
taz.de
Energiekrise und Ölembargo: Preisdeckel mit undichten Stellen
Ab Montag gilt in EU- und G7-Staaten das Ölembargo. Damit der Ölpreis nicht explodiert, gibt es einen Preisdeckel – dessen Umsetzung wird schwierig. mehr...
taz.de
Sittenpolizei des iranischen Regimes: Der Westen lässt mit sich spielen
Sittenpolizei hin oder her – Unterdrückung von Frauen und menschenverachtende Ideologie sind Grundpfeiler des Regimes. mehr...
taz.de
Ein Jahr Ampel-Koalition: Die Kalküle des Kanzlers
Die Ampel hat auf den Angriffskrieg Wladimir Putins klug reagiert. Ihre Europapolitik ist jedoch ein Rückfall in rüden nationalen Egoismus. mehr...
taz.de
Baumbesetzungen in Hannover: Polizei zieht Zaun um Tümpeltown
Die Demo gegen Rodungen für den Ausbau des Südschnellwegs in Hannover blieb am Samstag friedlich. Es waren mehr Polizisten als Aktivisten vor Ort. mehr...
taz.de
Nachhaltiges Handeln: Mehr Mitleid für das Zukunfts-Ich
Viel von dem, was wir heute konsumieren, wird uns später fehlen. Würden wir einen Nachbarplaneten nachhaltiger behandeln als unsere eigene Zukunft? mehr...
taz.de
Das Ende von Chinas „Null-Covid“-Politik: Schmerzhafter Exit-Plan für China
Die Volksrepublik probt schrittweise Lockerungen für ein „Leben mit Covid“. Doch die Impfraten unter den Älteren sind zu niedrig. mehr...
taz.de
Konflikt um AKW: Aufatmen in Saporischschja
Russische Truppen könnten das Atomkraftwerk bald verlassen. Denn eine Einigung ist in Sicht. mehr...
taz.de
In der EU nicht zugelassene Pestizide: Exportverbot mit Schlupflöchern
Ackergifte, die in der EU verboten sind, sollen auch nicht exportiert werden dürfen. Kleinbauern im Globalen Süden begrüßen das grundsätzlich. mehr...
taz.de
Terminstreit um Klima-Volksentscheid: Iris Sprangers falsches Spiel
Die Argumentation der Senatorin, wieso der Entscheid nicht am Wahltag stattfinden kann, ist unhaltbar. Spranger aber will einen Fehler vertuschen. mehr...
taz.de
ZDF-Krimi „Die purpurnen Flüsse“: Die Pest ist wieder da
Im Sonntags-Krimi stört ein Toter die Idylle eines französischen Provinzortes. Ob es Mord war, bleibt zunächst unklar. Ein spannend erzählter Film. mehr...
taz.de
Autorin Manja Präkels: „Den Schmerz spüre ich bis heute“
Die ostdeutschen „Baseballschlägerjahre“ in der Provinz hat die Schriftstellerin selbst erlebt. Ein Gespräch über die Scham von Tätern und Opfern. mehr...
taz.de
Reformkosmetik in Iran: Sittenpolizei weg, „Sitten“ bleiben
Irans Justiz erklärt, die islamische „Sittenpolizei“ sei nicht mehr für Sittenverstöße zuständig. Ihre Brutalität hatte die Massenproteste ausgelöst. mehr...
taz.de
Berliner Behindertenparlament: Parlament mit neuem Präsidenten
Das Berliner Behindertenparlament soll politische Forderungen sichtbarer machen. Am Samstag hat es erstmals im Abgeordnetenhaus getagt. mehr...
taz.de
Frauenrechte in Deutschland: Paragraf 218-Kommission verzögert
Eigentlich sollte im Bundestag längst eine Kommission darüber diskutieren, ob der Paragraf 218 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen werden kann. mehr...
taz.de
Der Hausbesuch: Es ist ein Aufstand der Frauen
Seit über 50 Tagen kampieren Frauen vor der Grünen-Parteizentrale. Sie unterstützen die Protestbewegung im Iran. Wir haben drei von ihnen besucht. mehr...
taz.de
Proteste in China: Keine umfassende Systemkritik
Die Proteste gegen die Covid-Politik in China sind außergewöhnlich. Doch sie haben nicht die Kraft, dem Herrschaftssystem gefährlich zu werden. mehr...
taz.de
parentes artis: Rabeneltern der Kunst (I)
Kindswohlgefährdung!
taz.de
Grüne Träume auf dem Bunkerdach: Bergpfad mit Aussicht
In Hamburg-St. Pauli steht ein riesiger Flakbunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Auf sein Dach soll eine Konzerthalle kommen – und ein Park. mehr...
taz.de
Comeback im Boxen: Der King hockt wieder auf dem Thron
Nach dem Sieg von Schwergewichtler Tyson Fury Derek Chisora rückt ein Kampf gegen Oleksandr Usyk näher. Saudi-Arabien steht als Zahlmeister bereit. mehr...
taz.de
Krisen und wie wir damit umgehen: Was lernen wir aus dem Kriegsjahr?
Wir brauchen eine gute Geschichte unserer Zukunft – und wir müssen uns entscheiden, wofür wir uns engagieren wollen. Und nicht, wogegen wir kämpfen. mehr...
taz.de
US-Subventionen für heimische Industrie: Ruf nach Klage der EU
Die USA wollen Klimawandel und Inflation mit Milliardenausgaben bekämpfen. EU-Parlamentarier sehen unzulässigen Wettbewerb und fordern Gegenmaßnahmen. mehr...
taz.de
Ende des Fachs Geschlechtergeschichte: Hörsaal in Jena besetzt
Studierenden protestieren gegen das Ende der Professur für Geschlechtergeschichte. Es geht auch um die Arbeitsbedingungen studentischer Hilfskräfte. mehr...
taz.de
WM-Ausscheiden der USA: Schielen auf die Zukunft
Die USA verabschieden sich nach der Pleite gegen die Niederlande aus Katar. Es gab viel Lob für das Team, das 2026 bei der Heim-WM auftrumpfen könnte. mehr...
taz.de
NATO-Beitritt Schwedens und Finnlands: Schweden liefert Kurden aus
Die Türkei verbindet ihr „JA“ für die Nato-Erweiterung mit Bedingungen. Nun liefert Schweden Kurden aus, die angeblich mit der PKK zusammenarbeiten. mehr...
taz.de
Aufnahmestopp in Igelstationen: Unsere Schuld an der Igelschwemme
Wer zurzeit bei den Orten anklopft, die üblicherweise Igel aufnehmen, wird freundlich abgewiesen. Tatsächlich aber sinkt die Igelpopulation. mehr...
taz.de
Journalistenmorde in Mexiko: Kriegsreporter im eigenen Land
In diesem Jahr wurden in Mexiko bereits 17 Jour­na­lis­ten ermordet. Wer dort zu Kriminalität und Korruption recherchiert, riskiert sein Leben. mehr...
taz.de