Werkzeuge
Land ändern:
taz.de - Öko
taz.de - Öko
EU will Farbstoff E171 verbieten: Jahrzehntelang im Essen
Der Farbstoff E171 steckt in Backwaren, Suppen oder Süßigkeiten. Nun will die EU-Kommission ihn verbieten, weil er möglicherweise das Erbgut schädigt. mehr...
taz.de
Streit um die Klimakosten: Merkel will nicht mehr zahlen
Auch wenn die ärmeren Länder mehr fordern: Deutschland sträubt sich, den globalen Süden im Kampf gegen die Klimakrise stärker zu unterstützen. mehr...
taz.de
Neue Klimaziele und die Erderhitzung: Die Lücke wird kleiner
Mit den neuesten Klimazielen von zahlreichen Ländern verbessert sich die Prognose für die Erderhitzung. Doch es bleibt noch viel zu tun. mehr...
taz.de
Buch über Corona-Strategie: Schwedens einsamer Weg
Eine schwedischer Journalist versucht in seinem Buch die Coronastrategie des Landes zu erklären und eine Bilanz zu ziehen. mehr...
taz.de
Insekten als Lebensmittel: Grünes Licht für Mehlwürmer
Insekten gelten als klimaschonender Ersatz für Steak & Co. Nun sind zumindest Mehlwürmer EU-weit erlaubt. Insektenfarmen bergen jedoch auch Risiken. mehr...
taz.de
Nach Karlsruher Urteil zum Klimaschutzgesetz: Union legt Umwelt-Turbo ein
Innerhalb einer Woche vollzieht die CDU/CSU eine Kehrtwende in Sachen Klimapolitik. Die Konservativen stehen unter Druck. mehr...
taz.de
Freiwillige Kennzeichnung von Fleisch: SPD stoppt Klöckners Tierwohlsiegel
Es reiche nicht, das beste Fleisch zu labeln, sagt SPD-Fraktionsvize Miersch. Das Siegel gilt als wichtigstes Tierschutzprojekt der Agrarministerin. mehr...
2 t
taz.de
In der Jahrmarktwirtschaft: Ein Heer von Gauklern
In der Wirtschaftpolitik kommt man sich mitunter vor wie unter MarktschreierInnen. Hauptsache laut, Hauptsache zum Staunen. mehr...
2 t
taz.de
Umweltschutz und Demokratie: Inklusiv und wehrhaft
Warum Umweltschutz und Demokratie untrennbar zueinander gehören. Und wie sich Umweltverbände gegen rechte Versuche der Unterwanderung wehren. mehr...
2 t
taz.de
Vor dem EU-Sozialgipfel in Porto: Piketty für höhere Mindestlöhne
Zum Start des EU-Sozialgipfels plädiert der Starökonom für eine bessere Bezahlung im Niedriglohnsektor. Das komme der Wirtschaft zugute. mehr...
2 t
taz.de