Werkzeuge
Land ändern:
taz.de - taz.de
taz.de - taz.de
Linke Julia Schramm über Ostdeutschland: „Ich will um Sachsen kämpfen“
Sie stammt aus Hessen, war Piratin und arbeitet seit 2017 für die Linke in Berlin. Jetzt will Julia Schramm in Sachsen für die Linke kämpfen. Wie das? mehr...
taz.de
Militärregime in Myanmar: Mit dem Segen der Mönche
Nach dem Putsch kooperieren einige Äbte mit dem Militär. Ihre gesellschaftliche Rolle im mehrheitlich buddhistischen Myanmar hat sich gewandelt. mehr...
taz.de
Linke Kritik an den Grünen: Machen statt mosern
Wirklich umverteilen wollen die Grünen nicht. Trotzdem werden sie von manchen Linken an linken Ansprüchen gemessen. mehr...
taz.de
Reisebuch „Die sieben Farben der Nacht“: Befreiendes Lachen
Der Reiseführer „Die sieben Farben der Nacht“ führt durch Marokko, nah am Jazz und der Trance. Es ist eine Begegnung mit dem Unbekannten. mehr...
taz.de
Aktuelle Nachrichten in der Coronakrise: Indien hält den Höchstwert
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an. In Schleswig-Holstein sind die Corona-Regeln strenger als die Notbremse. Indien verzeichnet erneut die meisten Neuinfektionen. mehr...
taz.de
Bandengewalt in Nigeria: Mehr als 80 Tote
Banditen haben im Nordwesten des Landes erneut schwere Massaker angerichtet. In den vergangenen Tagen sollen mehrere Dörfer angegriffen worden sein. mehr...
taz.de
Die Wahrheit: Hip-Hop-Hopfen mit Landei
Der 23. April ist der Tag der Tage – und hat von Büchern bis Bier einiges zu tragen auf seinen schwachen Schultern. mehr...
taz.de
Bundesländer geben AstraZeneca frei: Wer zu lange wartet, verliert
Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Bayern haben die Priorisierung für den AstraZeneca-Impfstoff aufgehoben – völlig zu Recht. mehr...
taz.de
Kretschmer in Moskau: Eine naive Reise
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fliegt nach Moskau – und sucht Dialog. Eine Verhöhnung russischer Oppositioneller. mehr...
taz.de
Nebenwirkungen bei Corona-Impfung: Was ist los mit diesen Impfstoffen?
Thrombosen nach Vektor-Impfungen treten nur sehr selten auf, führen aber zu Lieferstopps. Ein Forscherteam ist den Ursachen auf der Spur. mehr...
taz.de
Bundestag berät Lieferkettengesetz: Man nennt es Fortschritt
Ein Lieferkettengesetz schien lange utopisch. Doch nun wird es Realität. Ähnlich könnte es mit dem Vorschlag von Ferdinand von Schirach laufen. mehr...
taz.de
Danger Dan über Solidarität: „Grüße an Herrn Schleifer“
Rapper Danger Dan spricht über Solidarität mit Menschen, die von Nazis bedroht werden, den Pazifismus von Albert Einstein und seine Beziehung zum Klavier. mehr...
taz.de
Niederlage des grünen Co-Chefs: Respekt, Herr Habeck
Grünen-Chef Robert Habeck wird verhöhnt, weil er über die Niederlage bei der Kanzlerkandidatur spricht. Doch er bricht mit alten Männlichkeitsidealen. mehr...
taz.de
E-Zigaretten-Experte der Behörde BfR: Tabaklobby „kauft“ Behördenexperten
Der früher wichtigste E-Zigaretten-Experte des Bundesinstituts für Risikobewertung geht zur Tabakindustrie. „Skandal“, sagen Nichtraucher-Aktivisten. mehr...
taz.de
Europameisterschaften im Turnen: Gegen das Gefühl der Nacktheit
Turnerin Sarah Voss zieht im Ganzkörperanzug die Blicke auf sich. Die jüngsten Misshandlungsvorwürfe werfen einen Schatten auf die EM. mehr...
taz.de
Bildsprache des „Islamischen Staats“: Bilder zerstören, Bilder verkaufen
Der „Islamische Staat“ hat antike Stätten zerstört und Videos davon gepostet. Diese mediale Inszenierung untersucht ein Nahostforscher. mehr...
taz.de
Nach Tod von Idriss Déby: Sogar Macron reist nach Tschad
Frankreichs Präsident will am Freitag der Trauerfeier für den Ex-Präsidenten beiwohnen. Das stärkt dem neuen Herrscher, Débys Sohn, den Rücken. mehr...
taz.de
Globaler Klimagipfel: Nur noch halb so viel heiße Luft
US-Präsident Joe Biden verspricht bei seinem Klimagipfel die Halbierung der Emissionen bis 2030. Auch die EU, Japan und Kanada bezeugen Ehrgeiz. mehr...
taz.de
Bundestag debattiert Entwurf: Lieferkettengesetz fast fertig
Acht Jahre nach dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza gibt es Konsequenzen: Ein Gesetz verpflichtet hiesige Firmen zum Schutz der Menschenrechte. mehr...
taz.de
Konfliktforscherin über Tschad: „Kein demokratisches Land“
Nach dem Tod des Präsidenten ist ein demokratischer Übergang schwer vorstellbar, sagt Helga Dickow. Stattdessen drohe eine Schlacht um die Hauptstadt. mehr...
taz.de
NRW-Ministerpräsident in spe: Hendrik Wüst steht bereit
Sollte Armin Laschet nach Berlin gehen, wird ein neuer Landeschef gesucht. Als aussichtsreichster Kandidat gilt der derzeitige NRW-Verkehrsminister. mehr...
taz.de
Antirassistische Linke und China: Bunter Westzentrismus
China und wir: Es mangelt der antirassistischen Linken an Fantasie und Wissen, um die Veränderung der Weltordnung zu begreifen. mehr...
taz.de
Nachruf auf taz-Redakteur Wolfgang Gast: Bis zuletzt ein aufrechter Linker
In eigener Sache: Wolfgang Gast war taz-Redakteur, intellektuelle Inspiration und beliebter Kollege. Jetzt ist er im Alter von 62 Jahren gestorben. mehr...
taz.de
Wildtiere im Zirkus: Eine Frage der Haltung
Wildtierhaltung im Zirkus ist Tierquälerei, behauptet Julia Klöckner und will den Übeltätern das Handwerk legen. Nur: Leiden die Tiere tatsächlich? mehr...
taz.de
Windkraftanlagen mit weniger Dezibel: Beim Infraschall verrechnet
Eine Behörde korrigiert ihre von Windkraftgegnern oft zitierte Studie zum Infraschall. Die Ergebnisse lagen vieltausendfach zu hoch. mehr...
taz.de
Neues Infektionsschutzgesetz: Notbremse zieht schon am Wochenende
Die Länder kritisieren im Bundesrat das Gesetz zum Infektions­schutz, erheben aber keinen Einspruch. Der Modellversuch in Tübingen muss abbrechen. mehr...
taz.de
Spielfilm über Billie Holiday: Angst vor der unbequemen Stimme
Die oscarnominierte Andra Day spielt in „The United States vs. Billie Holiday“ die legendäre Jazzsängerin. Ihr Gegenspieler: FBI-Chef J. Edgar Hoover. mehr...
taz.de
Familien in der Pandemie: Kinder haben einfach keine Lobby
Die Auswirkungen des Lockdown werden im Umfeld unserer Autorin immer deutlicher. Eltern sind am Limit, Kinder spüren, dass sie zur Belastung werden. mehr...
taz.de
Armin Laschets Kanzlerkandidatur: Die zweite K-Frage
Sogar ein Sieg über die Laschet-Union scheint für die Grünen nun möglich. Doch Jubel ist verfrüht. Die Koalitionsbildung wird schwierig. mehr...
taz.de
Blauer Nil in Sudan: „Mal Segen, mal Teufel“
Der Nil ist Lebensgrundlage für Sudans Bauern. Doch der GERD-Staudamm in Äthiopien könnte seine zerstörerische Kraft verstärken. mehr...
taz.de