Werkzeuge
SPIEGEL ONLINE - Politik
SPIEGEL ONLINE - Politik
Weißrussland: Swetlana Tichanowskaja bittet Deutschland um Mithilfe für faire Wahl
In Weißrussland fordert Swetlana Tichanowskaja Machthaber Lukaschenko raus. Nun bittet sie Deutschland um Mithilfe für eine faire Abstimmung. Ihr Land sei es satt, von "diesem Diktator" regiert zu werden.
spiegel.de
AfD: Alexander Gauland hält Entscheidung über Andreas Kalbitz für klug
Nachdem die AfD-Mitgliedschaft von Andreas Kalbitz annulliert wurde, lässt er sein Amt als Fraktionschef im Brandenburger Landtag ruhen. Bei Bundesfraktionschef Gauland stößt das auf Zustimmung.
spiegel.de
Libanon: Explosionen in Beirut - Katastrophenland in Schutt und Asche
Eine Rauchsäule über dem Hafen von Beirut, dann eine gigantische Detonation: Die Menschen im krisengeschüttelten Libanon dachten, es könnte nicht noch schlimmer kommen. Doch die Eindrücke aus Beirut sind erschütternd.
spiegel.de
Beirut: Mehr als 25 Tote und 2500 Verletzte nach Explosion
Zwei Detonationen haben die libanesische Hauptstadt Beirut erschüttert - vor allem infolge der zweiten Explosion sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Verletzten geht in die Tausende.
spiegel.de
Slowakei: Urteil im Journalistenmord-Prozess überraschend verschoben
Im Prozess um die Hintermänner im Mordfall Jan Kuciak hatte ein slowakisches Gericht bereits ausreichend Beweise, nur die Verkündigung des Urteils stand noch aus. Die wurde nun jedoch verschoben.
spiegel.de
Andreas Kalbitz: Ex-AfD-Politiker lässt Fraktionsvorsitz in Brandenburg ruhen
Erst setzte die Fraktion ihn ab, dann machte sie ihn wieder zum Chef – nun ist er seinen Posten erneut los. Die Brandenburger AfD-Fraktion findet zu ihrem Problemfall Andreas Kalbitz noch immer keine Linie.
spiegel.de
Beirut: Amateuraufnahmen zeigen Detonationen
Zwei massive Explosionen haben nahezu das komplette Hafenzentrum der libanesischen Hauptstadt zerstört. In den sozialen Netzwerken verbreiten sich Videos der Katastrophe.
spiegel.de
"Juan Carlos I. hat die spanische Monarchie beschmutzt" - Interview mit Politologen Fernando Vallespín
Auszug aus dem Vaterland: Der emeritierte König Juan Carlos verabschiedet sich aus Spanien. Ein drastischer und wichtiger Schritt, sagt der Politologe Fernando Vallespín - und erklärt, warum es nun auf den Sohn ankommt.
spiegel.de
Beirut: Heftige Explosion erschüttert Hauptstadt des Libanon
In der Hafengegend der libanesischen Hauptstadt Beirut hat sich eine große Explosion ereignet. Berichten zufolge wurden zahlreiche Menschen verletzt.
spiegel.de
Coronavirus: Bundesregierung hebt Reisewarnung für Türkei teilweise auf
Die formelle Warnung des Auswärtigen Amts vor touristischen Reisen in die Türkei wird in Teilen zurückgenommen. Betroffen sind die Provinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla.
spiegel.de
Coronavirus in Australien: Ein Anruf beim Epidemiologen James Trauer in Melbourne
Der australische Bundesstaat Victoria erlebt eine bedrohliche Wiederkehr des Coronavirus. Die Regeln in der Großstadt Melbourne wurden deshalb nun verschärft. Ein Anruf bei James Trauer, einem Epidemiologen vor Ort.
spiegel.de
Corona-Schutzvorkehrungen: Bundeswehr will wieder größere Übungen abhalten
Für die kommenden Monate plant die Bundeswehr zusammen mit US-Streitkräften Truppenübungen mit bis zu 5000 Soldaten. Neue Hygienekonzepte sollen das Risiko von Corona-Infektionen minimieren.
spiegel.de
Kamerun: 18 Geflüchtete durch Sprengsatz getötet
Im Norden Kameruns sind bei einem Anschlag auf ein Lager von Geflüchteten mindestens 18 Menschen getötet und elf weitere verletzt worden. Sicherheitsbehörden vermuten die Islamisten von Boko Haram hinter dem Angriff.
spiegel.de
Kevin Kühnert: Warum der Juso-Chef sein Amt aufgibt
Er hat gegen die GroKo getrommelt, gegen Olaf Scholz, gegen den Mehltau in der SPD: Jetzt gibt Kevin Kühnert den Juso-Vorsitz ab. Was das für die Jugendorganisation bedeutet - und für seine Karriere.
spiegel.de
Donald-Trump-Wahlchancen: Demoskop erklärt die Lage
Der US-Präsident steckt im Umfrageloch. Wahlforscher Micah Cohen erklärt, wie zuverlässig die Prognosen sind - und was sich im letzten Moment noch ändern kann.
spiegel.de
Griechenland: Armin Laschet bricht Moria-Besuch aus Sicherheitsgründen ab
Armin Laschet, Bewerber um den CDU-Vorsitz, hat Flüchtlinge in Griechenland besucht. Eine Visite im Elendslager Moria wurde auf Anraten der örtlichen Polizei kurzfristig gestrichen.
spiegel.de
Donald-Trump-Attacke: Anthony Fauci stärkt Medizinerin Deborah Birx den Rücken
US-Präsident Trump attackiert regelmäßig Medizinexperten, die vor Covid-19 warnen, zuletzt sogar die eigene Corona-Koordinatorin Deborah Birx. Nun hat der Leiter der US-Seuchenschutzbehörde Fauci sie unterstützt.
1 t
spiegel.de
Donald Trump droht mit Verordnung über Briefwahl – und will Bundesstaat verklagen
In weniger als 100 Tagen wählen die USA: Donald Trump wettert weiter gegen eine Abstimmung per Brief. Nun legt er neue Drohungen nach. Herausforderer Joe Biden fand klare Worte.
1 t
spiegel.de
Brexit: London befürchtet Engpässe bei Medizinprodukten
Durch die Coronakrise sei die Versorgung mit einigen Gütern bereits jetzt schwierig. Der Brexit könnte die Notlage verschärfen. Daher sollen Lieferanten nun einen Vorrat an Medikamenten anlegen.
1 t
spiegel.de
Bangladesch - schwere Überflutungen: "Eine Katastrophe inmitten einer Pandemie"
Ein Drittel von Bangladesch steht unter Wasser, Teile Indiens und Nepals sind überschwemmt, Millionen Menschen obdachlos. Und es drohen weitere Fluten, sagt Sajedul Hasan, Leiter der größten Hilfsorganisationen vor Ort.
2 t
spiegel.de
Corona: Umgang mit Virus-Leugnern - Wo Emotionen und Fakten kollidieren
Tausende Corona-Zweifler und Virus-Leugner protestierten am Wochenende in Berlin. Politiker sind empört – aber auch ratlos: Wie mit Menschen umgehen, die die Realität ausblenden?
2 t
spiegel.de
Coronavirus: Deutsche haben wenig Verständnis für Corona-Proteste
Die Demonstranten gegen Corona-Schutzmaßnahmen können nicht auf breite Unterstützung der Bevölkerung zählen. Das zeigt eine SPIEGEL-Umfrage - eine Ausnahme bilden Anhänger einer Partei.
2 t
spiegel.de
News des Tages: Corona-Tests, Microsoft will TikTok kaufen, Abschied von Hans-Jochen Vogel
Die Polizei kann Corona-Abstriche an Flughäfen erzwingen, Großbritannien setzt auf neue Schnelltests. Und Microsoft verhandelt über den Kauf einer App, die Trump verbieten lassen will. Das ist die Lage am Montagabend.
2 t
spiegel.de
AfD: Bundespartei legt Berufung gegen Gerichtsurteil zu Andreas Kalbitz ein
Der AfD-Bundesvorstand geht gegen eine Entscheidung des Landgerichts Berlin vor. Es hatte die Annullierung von Andreas Kalbitz' Parteimitgliedschaft gekippt - bevor er doch seine AfD-Mitgliedschaft verlor.
2 t
spiegel.de
Die Linke: Pragmatiker drängen auf Richtungsentscheidung
Die Reformer in der Linken versuchen, ihre Kräfte zu bündeln. Auf dem Parteitag im Herbst wollen sie klären, wofür die Partei künftig steht. Ein Ziel: endlich mitregieren im Bund.
2 t
spiegel.de
Polen: Oberstes Gericht erklärt Präsidentenwahl für gültig
Nach der knappen Niederlage ihres Kandidaten Trzaskowski gegen Amtsinhaber Duda reichte die oppositionelle Bürgerplattform Beschwerde gegen das Wahlergebnis ein. Nun hat das oberste polnische Gericht entschieden.
2 t
spiegel.de
Libanon: Außenminister tritt aus Protest gegen verschleppte Reformen zurück
Der Libanon braucht dringend Finanzhilfen des IWF, doch bislang setzt der Staat die geforderten Reformen nicht um. Außenminister Hitti fürchtet, sein Land könnte zu einem gescheiterten Staat werden.
2 t
spiegel.de
Hans-Jochen Vogel: Abschied von früherem SPD-Chef bei Trauerfeier in München
Bei einer Trauerfeier in München haben Genossen, Freunde und Familie Abschied von Hans-Jochen Vogel genommen. Sie würdigten den früheren SPD-Chef als "Vorbild an Korrektheit und Gradlinigkeit".
2 t
spiegel.de
Corona-Demo in Berlin: Innenministerium nimmt Länder bei Auflagen in die Pflicht
Die Bundesregierung hält die Verstöße gegen Corona-Auflagen bei der Großdemo in Berlin für "inakzeptabel" und fordert die Länder zur Durchsetzung der Regeln auf. Berlin verteidigt hingegen seine Polizei.
2 t
spiegel.de
John Hume ist tot
Für Weggefährten war er ein "politischer Titan": John Hume erhielt 1998 für die friedliche Beilegung des Nordirlandkonflikts den Friedensnobelpreis. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.
2 t
spiegel.de